Länder

Ziel des Programms „Kulturagenten für kreative Schulen“ ist es, bei Kindern und Jugendlichen Neugier für künstlerische Aktivitäten zu wecken und mehr Kenntnisse über Kunst und Kultur zu vermitteln. Dafür soll in Schulen ein umfassendes und fächerübergreifendes Angebot der kulturellen Bildung entwickelt und Kooperationen zwischen Schulen und Kulturinstitutionen aufgebaut werden.

Das Programm startete mit einer Modellphase in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen, die von 2011 – 2015 lief. 46 Kulturagentinnen und Kulturagenten begleiteten jeweils ein lokales Netzwerk aus drei Schulen. Seit dem Schuljahr 2015/16 wird das Programm „Kulturagenten für kreative Schulen" in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen als jeweiliges Landesprogramm weitergeführt.

 

Aktuelle Termine

18.01.2017 – 19.01.2017 – Thüringen

Werkstatt „Partizipatives Gestalten und Kollaborative Demokratie“

Die Werkstatt „Partizipatives Gestalten und Kollaborative Demokratie“ fand vom 18. Januar 2017 bis zum 19. Januar 2017 in der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW) statt. Zwei Referent/innen vom Institut für Partizipatives Gestalten leiteten und verleiteten die insgesamt 50 Teilnehmenden ... 
… mehr
15.02.2017 – 15.02.2017 – Thüringen

„RESET“

Seit Schuljahresbeginn 2016/17 finden bereits zum dritten Mal im Freizeittreff Stotternheim (integriert auch die Regelschule Stotternheim) und wiederholt in der Thüringer Gemeinschaftsschule am Roten Berg sowie in der Thüringer Gemeinschaftsschule „Friedrich Schiller“ künstlerische und darstellende Workshops und Kurse ... 
… mehr
21.03.2017 – 29.03.2017 – Nordrhein-Westfalen

Tanzwoche an der Realschule Crange Herne

Auch dieses Jahr steht der gesamte 8. Jahrgang auf der großen Aulabühne, um ein selbst entwickeltes Tanztheaterstück zu präsentieren. Das von der Fachschaft Chemie bestimmte Jahresthema "Wasser" wird von den tanzwütigen Schülerinnen und Schülern neu interpretiert. Unter Leitung der Lehrer und den ... 
… mehr
02.05.2017 – Berlin

VOIDS.MuseumVerLernen - Das Museum: Ein Ort für Jugendliche? Prozesse einer Forschungsreise werden präsentiert.

Was ist ein Museum? Wem gehört es? Was braucht ein Museum, damit Jugendliche in ihrer Freizeit dort hingehen? Wer ist im Museum anwesend und wer nicht? Was wird erzählt und was könnte man dazu erfinden? Diese und andere Fragen haben Schülerinnen und Schüler der Kreuzberger Refik-Veseli-Schule (8. Klasse) sechs ... 
… mehr
03.05.2017 – Berlin

Ausstellungseröffnung: „Jugend X – Manifeste einer fiktiven Bewegung“

Wie hätten wir das gemacht? Die Museumsklasse des Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasiums erarbeitete sich innerhalb einer Projektwoche Materialien für eine fiktive Jugendbewegung. Entstanden sind dabei Manifeste, Zeichen, Symbole und Gegenstände von fünf Jugendbewegungen, die jeweils ein wichtiges Anliegen der Schülerinnen ... 
… mehr