Friederike Holländer

Friederike Holländer studierte Architektur und war bis 2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wohn- und Sozialbauten an der BTU Cottbus. Ihr Interesse am Experimentieren mit Themen aus Kunst, Architektur und Design führte zu einer Zusammenarbeit mit dem Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung, für das sie seit 2009 im Rahmen des Projekts Bauhaus_RaumLabor – in Kooperation mit dem Pestalozzi-Fröbel-Haus – neue Vermittlungskonzepte für junge Zielgruppen entwickelte und realisierte.

Kontakt

  • Landesstelle "Kulturagenten für kreative Schulen Berlin"
  • Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH (DKJS), Regionalstelle Berlin
  • Manuela Kämmerer (Programmleitung) Christine Florack (Programmleitung)
  • Tempelhofer Ufer 11
  • 10963 Berlin
Tel
030 / 25 76 76 -609 // -604
Email