Global Goals und Kulturelle Bildung

19. August 2019 | Nordrhein-Westfalen

Die Bielefelder Kulturagenten-Schulen arbeiten gemeinsam am Thema Global Goals. Jede Schule setzt andere Schwerpunkte. 6. Klasse der Gertrud-Bäumer-Realschule kreiert Global T-Shirt zum 10. Ziel: Ungleichheiten verringern, Fairness herstellen 

Diese Arbeitsphase sensibilisiert die 6. Klassen für die gravierend benachteiligten Lebensbedingungen der Gleichaltrigen in der Welt des globalen Südens anhand von Textilgestaltung (Frei Hand/Schablonen/Stempel) mit dem Ziel, ein gemeinsames Endergebnis herzustellen. Inhaltlich gegenübergestellt werden der hiesige Konsumrausch zu den schlechten Arbeitsbedingungen, der Verschmutzung der Lebensbereiche und nicht zuletzt der Arbeit der Altersgenossen in den Schwellenländern, die das Kaufverhalten im globalen Norden erst ermöglichen. 

Als Lösungsmöglichkeit dieses Ungleichgewichtes wird ein Umdenken angeregt, das mit Handlungsweisen wie Upcycling, Tauschparties, Fairtrade (Biobaumwolle), eben Konsumreduzierung, in die Tat umgesetzt werden kann. 

Letztendlich soll in den Farben des Regenbogens das Gesamtobjekt vom Geländer der Stadtbibliothek als Zeichen der Hoffnung am 26.09.2019 auf einem Fachtag zum Thema „Global Goals und Kulturelle Bildung“ präsentiert und aufgehängt werden.


Kontakt

  • Landesprogramm "Kulturagenten für kreative Schulen Nordrhein-Westfalen"
  • Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW"
  • Küppelstein 34
  • 42857 Remscheid
Tel
02191 / 794-370
Fax
02191 / 794-205
Email