"Zukunft braucht Erinnerung" - Gesamtschule Weierheide erinnert an den 9.11.1938

11.11.2018–11.11.2018, 17:00

Ein Projekt der Gesamtschule Weierheide im Rheinischen Industriemuseum: Am 11. November finden unter dem Titel „Zukunft braucht Erinnerung. [Über]leben in den Konzentrationslagern des Nationalsozialismus“ eine Konzertveranstaltung und Ausstellung statt.

Der Schulchor „Auszeit“, Instrumentalisten, Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs, der Projektkurs Theater und weitere Lerngruppen präsentieren, was sie zu diesem Thema erarbeitet haben. Anlass für das Projekt ist der 80ste Jahrestag der Pogrome vom 9. November 1938. Der Eintritt ist frei. Um Platzreservierung wird gebeten (Tel.: 0208/699570 oder via Mail: gesamtschule-weierheide@oberhausen.de ). Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Einlass mit der Möglichkeit zur Besichtigung der Ausstellung ist um 16 Uhr.




LVR-Industriemuseum

Hansastraße 18

46049 Oberhausen

Kontakt

  • Landesprogramm "Kulturagenten für kreative Schulen Nordrhein-Westfalen"
  • Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW"
  • Andrea Wegener, Koordination
  • Küppelstein 34
  • 42857 Remscheid
Tel
02191 / 794-378
Fax
02191 / 794-205
Email