Lesestadt Oberhausen: Arbeitskreis ‚Lesen erleben‘ ruft zum Lesetag auf

16.11.2018–16.11.2018
Parallel zu dem bekannten bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen soll auch im Jahr 2018 die Aktion „Lesestadt Oberhausen“ der Höhepunkt des Lesejahres werden. Gemeinsam mit vielen Einrichtungen und Institutionen wird wieder die ganze Stadt in einen (Vor)Leseraum für und mit allen Altersgruppen verwandeln. Kulturagent Jens Niemeier ist Mitglied des Arbeitskreises, Ansprechpartner für die Schulen und unterstützt die Netzwerkschulen in der Organisation von VIP Lesungen, Workshops und Poetry-Jams. So erarbeitet z.B. der Poetry-Slammer Marco Jonas Jahn mit Schüler_innen der Gesamtschule Osterfeld eigene Texte, die anschließend im Rahmen eines Poetry-Jams in der Stadtteilbibliothek Osterfeld präsentiert werden. Die Fasia-Jansen-Gesamtschule nimmt neben anderen Aktionen an einer Lesung im Literaturcafé teil. Der Standort Fichtestraße der Gesamtschule Weierheide beteiligt sich wie jedes Jahr mit einem großen Projekttag. Es gibt viele spannende und ganz unterschiedliche Leseaktionen, u. a. werden Kindergärten und die Christoph-Schlingensief-Schule besucht, um dort vorzulesen. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, Eltern und Mitglieder des Theater Oberhausens lesen für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7. Und anlässlich des Jubiläums der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle (sba) kommt die Jugendbuchautorin Kristina Dunker zu einer Lesung. Die offenen Veranstaltungen können online eingesehen werden (siehe Link)

https://www.oberhausen.de/de/index/kultur-bildung/kultur/lesestadt-oberhausen.php

Downloads

Kontakt

  • Landesprogramm "Kulturagenten für kreative Schulen Nordrhein-Westfalen"
  • Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW"
  • Andrea Wegener, Koordination
  • Küppelstein 34
  • 42857 Remscheid
Tel
02191 / 794-378
Fax
02191 / 794-205
Email