MUSEUM.VerLernen - Archivübergabe der Forschungsergebnisse an das Jüdische Museum Belrin

19. Oktober 2017 | Berlin
© Fabian Schnedler

Am 19. Oktober 2017 zwischen 10-11:00 Uhr werden die Forschungsergebnisse des Projektes MUSEUM.VerLernen von der 9. Klasse Montessori der Refik-Veseli-Schule an das Archiv/Bibliothek des Jüdischen Museums Berlin übergeben.

Die Übergabe ist der Beginn eines neuen gemeinsamen Projektes zwischen sideviews e.V., dem Jüdischen Museum Berlin, der Refik-Veseli-Schule und den Kulturagenten für kreative Schulen Berlin.

sideviews und Schülerinnen und Schüler* der Refik-Veseli-Schule sind eingeladen für September 2018 gemeinsam mit weiteren Akteurinnen und Akteuren eine Ausstellung in der Ross-Gallery zu co-kuratieren.
Diese Ausstellung wird während der Umbauphase der Dauerausstellung den Besucherinnen und Besucher des JMB präsentiert. 


* Eine Anmerkung zur Schreibweise: Es bestehen heute viele Möglichkeiten der Indikation von Geschlechtervielfalt in der Schriftsprache. Die Autorin des vorliegenden Textes bevorzugt die Verwendung des „*“, das gerade durch die Unterbrechung von Substantiven performative Hinweise auf real existierende Geschlechtervarianz jenseits von Männlichkeiten und Weiblichkeiten produziert. Die "Erschwerung" der Lektüre durch diese Unterbrechungen ist daher intendiert – wie in der kulturellen Bildung geht es auch an dieser Stelle nicht immer zwangsläufig darum, möglichst "einfach" und "freundlich" zu agieren. Da diese Option in der gängigen Schreibweise der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung nicht gegeben ist, möchten die Autorin diesen Absatz als Fussnote einsetzen, um ihre Selbstverständnis zu unterstreichen.

Termine

10.01.2018–10.01.2018, 12 - 15 Uhr

<Mannopoly>

19.02.2018–19.02.2018, 9.30 - 14.30 Uhr

Kultur bringt Bildung! Abgucken erfreut. Feedback auch.

14.03.2018–14.03.2018, 10 - 14 Uhr

Kooperationsbaukasten.