Werk.Gesellschaft.KA Vol. 2

02.05.2018–02.05.2018

Spiel ist für mich Leben. Spielen heißt, dass ich Zeit habe. Spiel ist Spaß haben. Man muss auf unerwartete Dinge reagieren. Man lässt sich auf Regeln ein. Ich kann vergessen, wer ich in diesem Leben sonst so bin. Spielen hat viel mit Ästhetik zu tun. Ich war die Jüngste in der Familie und habe deswegen als Kind oft verloren. So bin ich eine gute Verliererin geworden. Es gibt eine Renaissance des Spieles. Mit dem Spielen ist die Peinlichkeit weg, die Frage, was mache ich, wenn ich mit anderen Leuten zusammen bin. Es ist toll, wenn die Kinder noch mit mir spielen wollen. Sie sind inzwischen groß.

Hier finden Sie eine audiovisuelle Collage der Veranstaltung.

Neuigkeiten

15. Juli 2019 – Thüringen

Einstein gestaltet Bauhaus

14. Juli 2019 – Thüringen

Einstein gestaltet Thüringentag 2019

4. Juli 2019 – Berlin

#Hairspray

3. Juli 2019 – Nordrhein-Westfalen

Biologie im Film

21. Juni 2019 – Thüringen

Neues aus Thüringen